Ausdruck finden wo Worte nicht reichen - Musiktherapie

Wie oft werden wir überrollt von Situationen, die uns sprachlos machen und die uns dann einige Zeit begleiten und beeinflussen.
Das Erleben von Musik schafft einen ganzheitlichen Zugang und ein intensives Erleben von Themen, wofür Worte nie reichen.
Musiktherapie bietet verschiedene kreative Möglichkeiten, sich den Themen und manchmal auch den "blinden Flecken" ohne Worte zu stellen. Auf diese Weise kommt ein ganzheitlicher Heilungsprozess in Gang.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Lust, Freude und Neugier sollen einladen, dem Unaussprechlichen Ausdruck zu verleihen. 


Die Musiktherapie ist ein eigenständiges psychodynamisch orientiertes Behandlungsverfahren und kann mit deren vielfältigen Methoden präventiv, rehabilitativ oder therapeutisch Ungesagtes zum Ausdruck bringen. Vieles, das uns innerlich bewegt, geben wir aus verschiedenen individuellen Gründen nicht preis. Dies kann zu „Stau“ führen, bis das „Fass voll“ ist. Die Musiktherapie bietet Möglichkeiten,  in Fluss zu kommen, den Boden wieder zu spüren und dabei den ganz persönlichen Klang zu finden, um das Gleichgewicht von seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit zu stärken. 

Musiktherapie kann unterstützend wirken

  • beim Überwinden von Krisen
  • beim Erkennen und Verändern von alten Verhaltensmustern
  • bei psychischen und körperlichen Belastungen (Krankheit, Burnout)
  • zur Stärkung des Selbstvertrauens
  • beim Lernen von neuen Verhaltensstrategien
  • beim Entwickeln von kreativen Lösungen
  • beim Finden der besten Work-Life-Balance

Marianne Burkart